Erik Beyer
Geschäftsführer
GBase / eNamic GmbH

Jeder Website-Betreiber steht irgendwann vor der Frage wie er seine Kosten mit seiner Website wieder einfahren kann, im Optimalfall natürlich noch etwas dazu verdient. Viele denken wohl zuerst an Google Adsense, doch die Einnahmen halten sich mit einem einzigen „Geldgeber“ sehr in Grenzen.  Wer bereits mehrere Kunden hat und somit mehrere parallel laufende Kampagnen einbuchen muss, sollte sich ein entsprechendes Advertising-Tool zulegen, womit er die vollständige Kontrolle über die Kampagnen erhält und mehr aus seinen wertvollen Page-Impressions machen kann. Den Rest des Beitrags lesen »

Advertisements